12. Juli 2015

Die Minions: Kevin

Dann legen wir mal los mit Kevin. Als Anführer auf der Suche nach dem großen Boss musste ich auch mit ihm anfangen:


Kevin ist mit 3 mm Nadel von Kopf bis Fuß 22 cm groß!

Bitte beachtet, dass die Urheberrechte bei AmigurumisFanClub liegen. Diese Anleitungen dürfen weder verkauft, noch in irgendwelchen Teilen auf anderen Seiten veröffentlicht werden. Gerne könnt ihr hierher oder zur Original-Seite verlinken! Ich stelle lediglich eine Übersetzung ins Deutsche zur Verfügung, mit freundlicher Genehmigung von der Designerin. Die hergestellten Figuren dürfen für den Privatgebrauch verkauft werden. 

Ihr könnt euch auch gerne auf der Urheber-Seite die entsprechenden Fotos zur Hilfestellung anschauen! Zur Anleitung lest ihr hier...

Zeigt uns eure Werke: http://facebook.com/AmigurumisFanClub | http://facebook.com/AmigurumiWelt

Schwierigkeit: leicht mittel schwer
Materialien:
Wolle in Gelb, Blau, Grau, Schwarz
Reste in Weiß, Braun
Häkelnadel 3 mm (US 2-3)
Stick-/Wollnadel
Füllwatte
evtl. etwas Füllgranulat bzw. dünne Styroporplatte
evtl. Chenille-Draht (Pfeifenreiniger)

verwendete Abkürzungen:
M = Masche
Lm = Luftmasche
fM = feste Masche
Km = Kettmasche
zu = zunehmen, 2 M in eine M arbeiten
ab = abnehmen, 2 M zusammen häkeln
BLO = back loops only, nur hintere Maschenglieder arbeiten
FLO = front loops only, nur vordere Maschenglieder arbeiten
FR = Fadenring
FW = Farbwechsel
Rd = Runde
R = Reihe
(...)x6 = z.B. 6 Mal wiederholen, was in Klammern steht

Übersicht:
Es wird hauptsächlich in Spiralrunden gearbeitet. Alle Anschläge werden mit einem Fadenring gearbeitet, Details findet ihr z.B. hier. Ich habe unsichtbare Abnahmen verwendet; dafür wird jeweils in die zwei abzunehmenden Maschen hintereinander weg in das vordere Maschenglied eingestochen (ohne Faden holen), dann erst wird der Faden durch beide Maschenglieder geholt, abmaschen wie fM. Farbwechsel werden wie folgt gearbeitet: in die nächste M einstechen, Faden holen, mit neuer Farbe abmaschen
Generell wird in beide Maschenglieder gearbeitet, wenn nicht anders angegeben.

Körper

Mit Gelb
Runde Beschreibung M
Rd1 6 fM in einen FR arbeiten 6
Rd2 6x zu 12
Rd3 (1 fM, 1x zu)x6 18
Rd4 (2 fM, 1x zu)x6 24
Rd5 1 fM, 1x zu, (3 fm, 1x zu)x5, 2 fM 30
Rd6 (4 fM, 1x zu)x6 36
Rd7 2 fM, 1x zu, (5 fM, 1x zu)x5, 3 fM 42
Rd8 (6 fM, 1x zu)x6 48
Rd9-53 48 fM über 45 Rd 48
Rd54 3 fM, 1x ab, (6 fM, 1x ab)x5, 3 fM 42
gut ausstopfen
Rd55 (5 fM, 1x ab)x6 36
Rd56 2 fM, 1x ab, (4 fM, 1x ab)x5, 2 fM 30
Rd57 (3 fM, 1x ab)x6 24
Rd58 1 fM, 1x ab, (2 fM, 1x ab)x5, 1 fM  18 
Rd59 (1 fM, 1x ab)x6, ggf. nachstopfen 12
Rd60 6x ab 6
Faden beenden und vernähen.

Latzhose

Mit Blau
RundeBeschreibungM
Rd16 fM in einen FR arbeiten6
Rd26x zu12
Rd3(1 fM, 1x zu)x618
Rd4(2 fM, 1x zu)x624
Rd51 fM, 1x zu, (3 fm, 1x zu)x5, 2 fM30
Rd6(4 fM, 1x zu)x636
Rd72 fM, 1x zu, (5 fM, 1x zu)x5, 3 fM42
Rd8(6 fM, 1x zu)x648
Rd9-1448 fM über 6 Rd48
weiter in Reihen arbeiten (Rückenteil der Latzhose):
R151 Lm, wenden, 14 fM14
R161 Lm, wenden, 1x ab, 10 fM, 1x ab12
R171 Lm, wenden, 12 fM12
R181 Lm, wenden, 1x ab, 8 fM, 1x ab10
R191 Lm, wenden, 10 fM10
Faden beenden und vernähen, in Rd 14 neu anketten 
dabei 10 M überspringen für Vorderteil der Latzhose:
R15b14 fM14
R16b1 Lm, wenden, 14 fM14
R17b1 Lm, wenden, 1x ab, 10 fM, 1x ab12
R18b1 Lm, wenden, 12 fM12
R19b1 Lm, wenden, 1x ab, 8 fM, 1x ab10
R201 Lm, wenden, 10 fM10
nun werden die Hose samt Latz einmal mit fM umrandet
und die Träger gearbeitet:
R211 Lm, wenden, Latz-Vorderseite:
oben 10 fM, rechte Seite 6 fM,
Hose 10 fM,
Latz-Rückseite:
links 6 fM, 23 Lm,
für die Träger: 22 fM zurückarbeiten*,
oben 10 fM,
für die Träger: 23 Lm, 22 fM zurückarbeiten*, rechte Seite 6 fM,
Hose 10 fM,
Latz-Vorderseite links 6 fM
154
Fäden beenden und vernähen. *ggf. die M-Zahl der Träger anpassen, wenn fest gehäkelt oder gestopft wurde.

Hosentasche

Die Hosentasche wird zwar mit Blau und FR begonnen, aber in Reihen gearbeitet.
ReiheBeschreibungM
R15 fM in einen FR arbeiten, 1 Lm, wenden  5
R25x zu, 1 Lm, wenden10
R310 fM10
R4nicht wenden, sondern über die Seite (= Öffnung der
Tasche) 7 fM arbeiten
 7 
langes Fadenende, auf die Vorderseite der Latzhose nähen, ggf. Taschenöffnung nicht fest nähen.

Schuhe (2x)

Mit Schwarz
RundeBeschreibungM
Rd16 fM in einen FR arbeiten6
Rd26x zu12
Rd3+412 fM 12 
Rd5(4 fM, 1x ab)x210
Rd6-910 fM10

langes Fadenende, flach drücken, ggf. mit Füllgranulat oder Styroporplatte zur Stabilisierung füllen, Enden zunähen.

Beine (2x)

Mit Blau
RundeBeschreibungM
Rd16 fM in einen Fadenring arbeiten6
Rd26x zu12
Rd3nur BLO arbeiten: 12 fM12
Rd4(3 fM, 1x zu)x315
Rd515 fM 15 
langes Fadenende, an die Schuhe nähen, dabei durch die freien Maschenglieder aus Rd 3 nähen.

Arme (2x)

Mit Schwarz
RundeBeschreibungM
Rd16 fM in einen FR arbeiten6
Rd26x zu 12 
Rd3-512 fM12
Rd65x ab, 2 fM, FW auf Gelb, 
Schwarz nicht beenden (Faden nach vorne legen)
7
Rd7nur BLO arbeiten: 7 fM7
Rd8-227 fM über 15 Rd7
langes Fadenende, leicht ausstopfen, ggf. Chenille-Draht verwenden
Rd7bmit Schwarz nur FLO in Rd 6 arbeiten:
2 fm, 1x zu, 3 fM, 1xzu
9
Rd8b9 fM 9 
langes Fadenende, am Körper auf Höhe der Rd 36+37 an beide Seiten annähen.

Brillenband

Mit Schwarz, ggf. die Lm-Kette verlängern, wenn fest gehäkelt oder gestopft wurde.
RundeBeschreibungM
Rd139 Lm anschlagen, wenden, ab 2. Lm 38 fM arbeiten38
Rd21 Lm, wenden, 38 fM 38 
langes Fadenende

Augen (2x)

Mit Weiß, die Rd werden mit Km geschlossen. Die eine Hälfte der Rd wird mit Weiß, die zweite mit Gelb gearbeitet.
RundeBeschreibungM
Rd13 fM in einen FR arbeiten, FW auf Gelb,
weitere 3 fM in FR arbeiten, FW auf Weiß,
Km in 1. fM, 1 Lm
6
Rd23x zu mit Weiß, 3x zu mit Gelb, Km mit Weiß in 1. fM, 1 Lm 12 
Rd3(1 fM, 1x zu)x3 mit Weiß, (1 fM, 1x zu)x3 mit Gelb,
Km mit Weiß in 1. fM, 1 Lm
18
Rd4(2 fM, 1x zu)x3 mit Weiß, (2 fM, 1x zu)x3 mit Gelb,
Km mit Weiß in 1. fM, Faden beenden
24
mit Gelb einen Kettenstich quer übers Auge sticken
Rd5mit Grau anketten, nur in FLO 24 fM arbeiten,
Km in 1. fM, 1 Lm
24
Rd6+724 fM, Km in 1. fM, 1 Lm 24 
Rd8(5 fM, 1x zu)x4, Km in 1. fM 28 
Die grauen Brillengläser nach außen falten und die hinteren Maschenglieder der letzten Reihe mit den hinteren Maschengliedern der Rd4 zusammen nähen. Zum leichteren Verständnis kann ein Foto Tutorial helfen.

Fertigstellung

Die Latzhose anziehen, Träger über den Armen befestigen, Beine ausstopfen und an die Latzhose nähen. 
Wenn kein Filz verwendet wird, können für Pupillen mit Braun 5 fM im FR gearbeitet werden. Für mehr Details können mit Stickgarn noch Iriseffekte eingestickt werden. Die Augen zwischen ca. 12. und 20. Rd des Körpers annähen, das Brillenband mittig auf Augenhöhe anbringen.
Mit Schwarz werden ein paar Haare eingeknüpft und ein beliebiger Mund gestickt.

Kommentare:

  1. hallo,
    ich finde es ganz super, daß du die drei minions als übersetzung bereit stellst. würde mich aber noch viel, viel, mehr freuen wenn es pdf-dateien zum download gäbe. habe im moment keinen plan wie ich die anleitungen speichern könnte. *rotwerd*
    lg biene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      ich habe kein PDF erstellt, da die Designerin auch keine hinterlegt hat.
      Dennoch um dir ein bisschen entgegen zu kommen: ich habe letztens ein tolles Tool gesehen: http://www.printfriendly.com/
      Dort kannst du die URL (Webadresse) zu der Anleitung eingeben (die Adresse im Browser kopieren, dann dort einfügen), auf print preview clicken und schon siehst du es in einem druckfreundlichem Layout, als PDF speicherbar, alle Links bleiben erhalten - sodass du auch immer wieder zurückfindest ;)
      Grüße,
      Janina

      Löschen
    2. DANKE! DANKE! DANKE!!!! Das wird sicher eine der meistverwendeten Seiten die ich habe!!! GENIAL!!!

      Löschen
    3. hehe, gerne! <3 find ich auch B-)

      Löschen
  2. Hallo :-) vielen vielen dank schon mal für die tolle Anleitun :-) ich habe gerade den Körper fertig, schon ausgestopft...aber mir ist jetzt eingefallen, dass ich den Anfangsfaden vergessen habe zu vernähen :-( kann ich das so lassen oder soll ich nochmal die letzten 5 Reihen ribbeln und die Watte heraus nehmen und den Faden vernähen? Möchte nämlich nicht dass alles aufgeht :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      Wenn dein Faden noch raushängt, dann stich doch mit einer Nadel zwischen die Maschen direkt wo der Faden rauskommt, vorsichtig einfädeln und mit der Nadel ein paar Maschen weiter wieder rausstechen und den Faden so duchziehen. Überstehendes Fadenende stramm ziehen und abschneiden, der gleitet dann automatisch ins Innere.
      Ich hoffe, das hilft dir!
      Liebe Grüße, Janina

      Löschen
    2. *räusper* beim erneuten Lesen deines Kommentars... Dein Anfangsfaden liegt innen in der Watte? Den brauchst du gar nicht vernähen, das hält :-D

      Löschen
  3. Ja, der liegt innen.. Ich dachte nur ich hätte den Faden zuerst vernähen sollen und dann erst stopfen... Aber dann lass ich das mal so. Danke! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Habe den kleinen Kerl auch nach der originalen Anleitung nachgehäkelt.
    Stuart liegt bei mir noch als UFO rum - es sind nur noch 1 Bein und das Annähen
    fällig, aber irgendwie hatte ich keine Lust mehr....
    Die vielen Details der Anleitung sind doch schon aufwendig - das Original gefällt mir von den Ausarbeitungen wahnsinnig toll - ich hab es leider nicht so ganz genau hinbekommen.

    Wirklich eine ganz tolle Anleitung - vielen Dank noch an die Urheberin :-)

    https://de.pinterest.com/pin/423971752401539715/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht aufgeben - Es lohnt sich, sich durchzubeißen! 😊
      Liebe Grüße,
      Janina

      Löschen