28. Juni 2017

Trostbär: Test mit Sheepjes Stone Washed Wolle

Hallo ihr Lieben,
so langsam wollte ich mal wieder etwas regelmäßiger Lesestoff für euch auf meinem Blog bereitstellen 😊. Daher mal ein kleines Projekt, was ich letztens einfach mal angefangen hatte, weil ich eine neue Wolle ausprobieren wollte - ich nenne ihn einfach mal Trostbär:

gehäkelt mit Sheepjes "Stone Washed", 2.5 mm Haken
ca. 12 cm groß

Gehäkelt habe ich nach Anleitung von Amigurumi Today (englisch), aber ich denke auch für unerfahrene Fremdsprachen-Häkler kein Problem. Am besten orientiert man sich an die Gesamtmaschenzahl einer Rd und ein sc = eine fM.
Auf der Seite findet ihr noch weitere Abwandlungen der Anleitung, um mit wenig Änderungen verschiedene Tiere zu arbeiten, wie Bär, Hase oder Katze !

Aber eigentlich habe ich mich ja in die Sheepjes Stone Washed Wolle verliebt. Nicht günstig (50 g/130m, ca. 3.30 Euro) und auch nicht einfach aufzutreiben. Aber mal was anderes, nämlich entgegen meiner Vorliebe für reine (gasierte, mercerisierte) Baumwolle à la Lana Grossa Cotone/Schachemayr Catania ein Gemisch aus 22% Acryl/78% Baumwolle.

Ganz gut zu verarbeiten, aber verblüffend dick, dafür dass sie (fast) die gleiche Lauflänge hat wie eben genannte Cotone (50 g/125 m). Da habe ich nicht schlecht gestaunt, wie groß die Maschen wurden. Seht hier den Vergleich eines Kopfes (identische Maschenzahl und gleicher Haken!) zwischen Stone Washed und Cotone:

Kopf mit gleicher Maschenzahl, gehäkelt mit 2.5 mm Haken
links: Sheepjes Stone Washed, rechts: Lana Grossa Cotone

Wieder was gelernt. Ach ja, und recht süß find ich ihn auch, den Trostbär. 

Lieben Gruß,
Janina


4. Juni 2017

Monsterchen "Lilly"

Hallo ihr Lieben,
mit viel Freude habe ich über die letzten Monate euer Interesse an unserem Lapimo verfolgt. Und so kam es auch, dass es auch in unserem Umfeld eine Nachfrage gab, solch ein Monsterchen zu erstellen.

Heraus kam dabei unsere Lilly:
Monsterchen Lilly: gehäkelt mit 2.5 mm Haken, ca. 23 cm groß (Kopf bis Fuß, ohne Schleife)

Also haben meine Tochter und ich uns wieder an die Arbeit gemacht und zusammen einen Entwurf erstellt für "Lilly"; grob skizziert von mir, von ihr ausgemalt und auch die Wollfarben zusammen gestellt. Basierend auf der Anleitung zu Lapimo habe ich dann begonnen mit 2.5 mm Haken loszulegen, hier und da noch etwas die Umsetzung variiert und letztendlich ist es doch noch sehr ähnlich zur Skizze geworden:




Die Grundanleitung basiert, wie oben erwähnt, auf Monsterchen Lapimo, auch kostenlos hier auf dem Blog zu finden. Folgende Variationen ergaben sich bei Lilly:
  • der Körper hat mehr Streifen, insgesamt 12 zu je 3 Rd
  • sie hat nur zwei Arme, anstelle der 4 von Lapimo
  • es wurden Haare, keine Zacken gehäkelt
  • eine dicke Schleife verziert ihr Haar
Wenn ihr weiterlest, seht ihr weitere Details.

Hinweis: Diese Anleitung darf nicht ohne vorherige Absprache in irgendwelchen Teilen veröffentlicht oder übersetzt werden. Ihr dürft aber eure einzelnen Arbeiten im kleinen Maßstab gegen eine Aufwandsentschädigung verkaufen. Bei Veröffentlichung oder Verkauf eurer Arbeiten bitte ich um Verlinkung und Verweis zu meinen Seiten (Facebook oder Blog). Gerne könnt ihr mich bei Fragen oder Anregungen per Email kontaktieren: amigurumiwelt@gmail.com.

Viel Spaß!
Und denkt daran, ich liiiiebe es EURE FOTOS zu sehen ;) Einfach als EmailBeitrag oder PN schicken - Danke!